Prägetechniken als Wandveredelung von Texturwerk

Beschreibung:

Texturwerk ist Wandveredelung und Oberflächendesign der Extraklasse.
Sorgfältig ausgeführte Prägetechniken, durch Einprägen von Strukturen in spezielle Spachtelmasse, kreieren einzigartigen Wandschmuck. Lasurtechniken schaffen ausgefallene und wirkungsvolle Effektbeschichtungen. Mit dieser Technik werden transparente Beschichtungen auf Wand und Decke aufgebracht, so entsteht ein wolkiger Effekt und eine intensive Tiefenwirkung mit kräftigen oder fließenden Farbeindrücken. Diese Art der Wandgestaltung ist äußerst originell, stets einzigartig und sowohl im Innen- als auch im Außenbereich zum Einsatz kommen.
Wandtexturen mit Strichlack oder Schleiflack erzielen ebenfalls einen äußerst dekorativen Effekt. Spachteltechniken, mit mehreren hauchdünnen Schichten Spachtelmasse und einer anschließenden Wachs oder Seifenbehandlung, ergeben eine glänzende Oberfläche mit starker Tiefenwirkung. Insbesondere in Badezimmer und Nassräumen bieten Lasurtechniken, Spachteltechniken und Effektbeschichtungen mit Schleiflack und Strichlack viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Fliesen. Durch das flächendeckende Auftragen von speziellen Spachtelmassen oder Putzen entstehen keinerlei Fugen.
Eine weitere bemerkenswerte Technik, die bei Texturwerk zum Einsatz kommt, ist die Enkaustik. Dabei werden in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf Oberflächen aufgetragen. Das Ergebnis sind einzigartige und wunderschöne Effekte, Muster und Wandstrukturen.


Homepage:



Anschrift:

Prägetechniken als Wandveredelung von Texturwerk
Erbacher Straße 8
64354 Reinheim


Telefon:

06162 9117825


 Prägetechniken als Wandveredelung von Texturwerk

Karte:



Rubrik:

Der Eintrag wurde am 05.06.2017 in der Rubrik Wohnen > malerbetriebe eingetragen.


Ändern/Löschen:

Falls Sie den Eintrag zu "Prägetechniken als Wandveredelung von Texturwerk" ändern oder löschen wollen, kontaktieren Sie uns bitte per Email mit Angabe der URL "http://www.texturwerk.com/praege.html" oder der ID-Nummer "112498".



Der Kluge lässt sich belehren, der Unkluge weiß alles besser.